News

Goldene Regeln

... für den Laufschuhkauf


Den perfekten Laufschuh zu kaufen ist schwierig. Deshalb ist es wichtig einige Regeln zu beachten, damit am Ende nicht der Schuh der Grund ist, weshalb man sich nicht auf die Laufstrecke bewegt.

Zeit und Geduld
Das wichtigste ist sich Zeit zu nehmen, denn es muss viel probiert werden, damit ein Fehlkauf vermieden werden kann. Am besten sollte sich diese Zeit am Abend genommen werden, da dort die Füße die maximale Ausdehnung haben und so garantiert ist, dass der Laufschuh auch noch passt, wenn durch die Hitze beim Laufen sich die Füße vergrößern.

Einlagen und Socken mittesten

Wer orthopädische Einlagen besitzt, sollte diese unbedingt mit ins Schuh-Geschäft bringen, da getestet werden muss, ob diese auch in die neuen Laufschuhen passen. Das gleiche gilt für ihre Laufsocken. Oft wird in speziellen Socken gelaufen, die etwas dicker sind als diese, die im Alltag getragen werden. Um böse Überraschungen beim nächsten Run zu vermeiden, sollte unbedingt eine möglichst laufnahe Situation hergestellt werden, inklusive Laufanalyse. Dann steht dem Jogging nur noch der innere Schweinehund im Weg.

Fotostrecke